Thema des Monats Architektur Stadtplanung Veranstaltungen Service Infolinks
Bild von Hauptbahnhof Duisburg 

Hauptbahnhof Duisburg

Standort:Duisburg 
Adresse:Duisburg
Architekt:Ziertmann, Johannes
Baujahr:1931-1934
 
Der Duisburger Hauptbahnhof war bis 2009 ein Paradebeispiel für den ausschließlich kommerziell orientierten Umgang der Bahn mit ihren Immobilien - insbesondere mit denen, die eben nicht nur aus Funktionalität bestehen, sondern eigentlich städtebaulich und infrastrukturell "points of special interest" sind. Der herausragenden Rolle des Hauptbahnhofs im urbanen Raum und im urbanen Leben stand auch in Duisburg eine bizarr anmutende gestalterische Verwahrlosung gegenüber. Ladeneinbauten, Werbetafeln, "Straßenmöblierung" und "Info Point" kontaminierten die in ihrem Ursprungszustand klare, lichtdurchflutete Architektur der Empfangshalle mit den in Verwesung begriffenen Relikten dessen, wozu vor zehn, zwanzig und dreißig Jahren bemühte Werbedesigner geschmacksimmune Entscheidungsträger überreden konnten. Die jüngst abgeschlossene "große Aufräumen" in der Empfangshalle hat die einstige Qualität weitestgehend zurückgeholt. Ob die Bewahrung bzw. Wiederherstellung vorhandener Qualitäten auch zur Maxime im Umgang mit den teilweise maroden Bahnsteigüberdachungen werden kann, bleibt jedoch fraglich. Die zur Bauzeit ingenieurtechnisch hoch moderne Konstruktion aus geschweißten Vierendeel-Trägern mit verglasten Öffnungen ist in den Augen der Deutschen Bahn nur noch Schrott. Eine moderne Dachmembran, die sich großzügig über alle Gleise und Bahnsteige spannt, ist aber wahrscheinlich eine zu kostspielige Vision. Als dritte, preiswerte Lösung drohen die primitiven, plumpen Bahnsteigdächer, mit denen die alte Überdachung in den 1980er Jahren nördlich bis an die neuen Treppen zu den Bus- und U-Bahn-Haltestellen verlängert wurden.
Quellen: ...
Ein Artikel unseres Autors Ulrich Bücholdt.
Map24
 
 
Navigation
Home Kontakt Impressum